Aktuelles‎ > ‎

Pilotseminar in Turin, Italien

veröffentlicht um 26.02.2014, 10:13 von Jana Barth   [ aktualisiert: 26.02.2014, 10:32 ]
Vom 03.-04.02.2014 trafen sich Partner aus Polen, Italien, Deutschland, der Slowakei und Slowenien in Italien zum ersten Austausch.

Die Partner besuchten:
Die Gemeinde Novalese ist genau wie das romanische Kloster Novalesa, welches 726 von "Abbo" gestiftet wurde, im Val di Susa- dem Susa Tal, einer früheren alten Handelsstraße im nordwestlichen Teil Italiens (Region Piemont, Provinz Turin) gelegen. Noch heute wird das Kloster von Benediktinermönchen bewohnt. Im Gebäudekomplex befindet sich neben einer Pilgerherberge auch ein Museum.

Weiterhin besichtigten die Teilnehmer das Dorf Novalesa mit seinen alten Steinhäusern, die oftmals als Herbergen für Händler dienten und nun für Besucher wieder restauriert werden.

Im Theater Turin luden die italienischen Partner zur Veranstaltung "Literatur und Musik" ein. Wie es der Name vermuten lässt wurde eine Lesung von  Pilgerberichten mit Musik umrahmt.


Comments