Aktuelles


Internationales Pilotseminar in Sachsen

veröffentlicht um 30.04.2014, 05:34 von Jana Barth

Der Einladung der ZTS GmbH, Partner im Projekt Thetris, zum Studienbesuch und Pilotseminar in Sachsen folgten internationale Projektteilnehmer aus Italien, Polen, Tschechische Republik, Österreich, Slowenien sowie Ungarn.

Der erste Teil des Treffens fand dabei am 16.04.2014 in der Kirchenscheune in Wildenhain statt. Die Referenten Frau Oehmichen (Leiterin Oschatz-Information), Herr Wenzel (Wirtschaftsförderung/Toruismus/Große Kreisstadt Großenhain), Pfarrer Pepel (KG Wildenhain-Walda-Bauda), Frau Schönfeld, Referentin Kirche und Tourismus (Ev. Erwachsenenbildung Sachsen) sowie die Projektkoordinatorin Jana Barth (ZTS GmbH) sprachen dabei zu verschiendenen Themen (z.B. transferierbare Beispiele zur Integration der Kirchgemeinden, „Kirche und Tourismus“, Projektfortschritte und Ergebnisse zum Kirchenradweg).

Am 17.April 2014 besuchten die Projektpartner verschiedene Orte entlang des Kirchenradweges in Sachsen, beispielsweise Oschatz und Riesa, wo sie jeweils auch von Oberbürgermeister Andreas Kretschmar sowie Oberbürgermeister(in) Gerti Töpfer begrüßt werden. Es folgten Führungen durch die einzigartige St. Aegidienkirche mit dem Türmerstübchen in Oschatz oder die Besichtigung des Riesaer Klosterkomplex mit einer Nonne. Am Nachmittag erlebten die Partner dann „hautnah“ den Kirchenradweg und starteten auf dem Rad von Wildenhain aus nach Walda und Zabeltitz. Dort erfuhren sie viel Wissenswertes über die Kirchen vor Ort und besuchten das Bauernmuseum.

Anmerkungen und Empfehlungen der Partnern werden nach Durchführung aller Pilotseminare gesammelt und zur Entwicklung einer gemeinsamen Strategie genutzt.

Fotowettbewerb-Die Gewinner stehen fest!

veröffentlicht um 24.04.2014, 02:17 von Jana Barth

Im letzten Jahr startete ein Fotowettbewerb gleichzeitig in allen THETRIS-Partnerländern. Ziel war es, Fotos von Kirchen entlang der Radroute aufzunehmen und das Schöne und Einzigartige „direkt vor der Haustür“ zu entdecken. Insgesamt wurden 42 Motive von 16 Kirchen am Radweg eingereicht. 

Schauen Sie hier, wer gewonnen hat: http://sachsen.thetris.eu/knowledge-pool

Die feierliche Preisverleihung findet im Juni 2014 statt.

"Die goldene Kathedrale" - Österreicher entwickeln App für junge Schatzsucher

veröffentlicht um 11.04.2014, 08:52 von Jana Barth   [ aktualisiert: 11.04.2014, 08:52 ]

Vom 02.-04.April 2014 nahmen Harald Pepel, Pfarrer der Kirchgemeinde Wildenhain-Walda-Bauda sowie Mitarbeiter der ZTS GmbH an einem Pilotseminar und Studienbesuch in Judenburg (Österreich) teil. Vor Ort konnten sie mit weiteren THETRIS-Partnern die Entwicklungsschritte erfahren und die App, welche vor allem für Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren entwickelt wurde,  erproben. Auf spielerische Weise lassen sich so die Kirchen der Region, welche auch Teil der internationalen THETRIS-Kirchenroute sind, erkunden.

Eine wunderbare Idee, um auch Jugendliche für das kulturelle Erbe ihrer Region zu begeistern. Weitere Informationen zur App erhalten Sie hier: http://www.katholische-kirche-steiermark.at/?d=die-goldene-kathedrale

Die App steht ab sofort in englischer und deutscher Sprache im App-Store zum Download bereit:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.codefluegel.pilgrimgame&hl=de

Pilotseminar in Sachsen

veröffentlicht um 01.04.2014, 04:15 von Jana Barth   [ aktualisiert: 11.04.2014, 09:59 ]

Am 16.April 2014 und 17.April 2014 erkunden Partner aus Ungarn, Italien, Österreich, Polen Slowenien und der Tschechischen Republik den Kirchenradweg in Sachsen. Wie auch bei vorangegangenen Studienbesuchen wird der aktuelle Projektstand präsentiert und ein Austausch von Erfahrungen zwischen den Partnern durchgeführt.




Pilotseminar in Turin, Italien

veröffentlicht um 26.02.2014, 10:13 von Jana Barth   [ aktualisiert: 26.02.2014, 10:32 ]

Vom 03.-04.02.2014 trafen sich Partner aus Polen, Italien, Deutschland, der Slowakei und Slowenien in Italien zum ersten Austausch.

Die Partner besuchten:
Die Gemeinde Novalese ist genau wie das romanische Kloster Novalesa, welches 726 von "Abbo" gestiftet wurde, im Val di Susa- dem Susa Tal, einer früheren alten Handelsstraße im nordwestlichen Teil Italiens (Region Piemont, Provinz Turin) gelegen. Noch heute wird das Kloster von Benediktinermönchen bewohnt. Im Gebäudekomplex befindet sich neben einer Pilgerherberge auch ein Museum.

Weiterhin besichtigten die Teilnehmer das Dorf Novalesa mit seinen alten Steinhäusern, die oftmals als Herbergen für Händler dienten und nun für Besucher wieder restauriert werden.

Im Theater Turin luden die italienischen Partner zur Veranstaltung "Literatur und Musik" ein. Wie es der Name vermuten lässt wurde eine Lesung von  Pilgerberichten mit Musik umrahmt.


Pilot Seminare gestartet

veröffentlicht um 26.02.2014, 09:28 von Jana Barth

Ab Februar 2014 starten eine Reihe von Pilot-Seminaren im Rahmen des Pojektes THETRIS. Da jede Region um die internationale Route eigene Pilotprojekte (z.B. Entwicklung eines Audio-Guide-Systems) entwickelt hat, sollen diese Treffen dem gegenseitigen Austausch unter den Projektkoordinatoren und externen Experten dienen.

So organisiert jede Region eine Veranstaltung mit einem theoretischen Seminarteil, in dem über bereits durchgeführte sowie geplante Maßnahmen an der internationalen THETRIS-Route unterrichtet wird. Zudem erfolgt ein praktischer Austausch vor Ort. Alle Ergebnisse fliessen in eine transnationale Strategie und dienen auch nach dem Projektende dem gegenseitigen Austausch.

Danke

veröffentlicht um 21.01.2014, 05:25 von Jana Barth   [ aktualisiert: 21.01.2014, 05:29 ]

Durch die Unterstützung vieler Partner im Landkreis Meissen und Landkreis Nordsachsen - ob in den Arbeitsgruppen, bei persönlichen Treffen oder zu Studienbesuchen ist das Projekt THETRIS auf einem sehr guten Weg.

An dieser Stelle gilt es deshalb einmal allen Beteiligten und Interessenten herzlichst für ihren Beitrag im Projekt "Danke" zu sagen !



Arbeitsgruppentreffen- Beschilderung der Radroute

veröffentlicht um 21.01.2014, 05:17 von Jana Barth

Das nächste Arbeitsgruppentreffen unter dem Thema "Beschilderung der Radroute" findet am 30.01.2014 in der Pfarrscheune Borna statt. Wenn auch Sie ihre Meinung einbringen möchten, bitten wir um Anmeldung per Mail bei Frau Jana Barth: barth (at) zts.de oder per Telefon 035265 51102.


Fotowettbewerb - Internationale Jury wählt die schönsten Fotos

veröffentlicht um 21.01.2014, 05:12 von Jana Barth   [ aktualisiert: 21.01.2014, 05:14 ]

Herzlichen Dank an alle, die sich an dem Fotowettbewerb beteiligt haben.
Das schönste Foto wird nun von einer internationalen Jury gewählt. Die Gewinner werden ab 15.März 2014 auf dieser Website bekannt gegeben.

Eine Kamera für das schönste Foto

veröffentlicht um 29.11.2013, 05:15 von Jana Barth   [ aktualisiert: 29.11.2013, 05:16 ]

Gemeinsam mit zehn weiteren Partnern aus acht europäischen Ländern arbeitet die ZTS GmbH an einem Projekt namens THETRIS, welches durch Mittel im Central Europe-Programm gefördert wird. Hauptanliegen ist dabei die Unterstützung ländlicher Gebiete in Mitteleuropa, indem sie ihr kulturelles Erbe (Schwerpunkt: Mittelalterliche Kirchen) nutzen. Im Landkreis Meißen/ Nordsachsen entsteht so eine Radroute.

Nun rufen die Projektpartner jeweils in ihrem Land zu einem Fotowettbewerb aus, bei dem auch die besten Hobby-Fotografen aus dem Landkreis Meißen/Landkreis Nordsachsen gesucht werden. Ziel ist es dabei, Fotos von Kirchen entlang des im Projekt geplanten Kirchenradweges aufzunehmen (siehe: sachsen.thetris.eu).  Die besten Bilder werden mit attraktiven Preisen, zum Beispiel, einer Digitalkamera, prämiert.

Voraussetzungen für die Teilnahme erfahren sie unter dem Punkt "Fotowettbewerb" oder direkt bei Jana Barth: barth (at) zts.de

Kirchen entlang der Route: Kirchen in Borna, Canitz, Frauenhain, Kirche Görzig, Koselitz, Liebschütz, Riesa-Gröba, Schmorkau, Skassa, Terpitz, Walda, Wildenhain, Zaußwitz, Klosterkirche Oschatz, Klosterkirche Riesa, Schlosskirche Jahnishausen, Seußlitz, Tiefenau, St. Aegidien Kirche Oschatz, St. Georgen-Kirche Zabeltitz, St. Jacobus-Kirche Jacobsthal, St. Katharina-Kirche Kreinitz, St. Laurentiuskirche Lorenzkirch, St. Petruskirche Dörschnitz, St. Wenzelskirche Lommatzsch,  Trinitatiskirche Riesa

Kontakt: ZTS GmbH  .  Industriestraße A 11  .  01612 Glaubitz, Fr. Jana Barth  .  Tel. 035265 51102  .  E-Mail: barth(at)zts.de

1-10 of 22